Führung im Wandel – 2. Oktober 2014. Wir sind dabei!

„Führung im Wandel“ Chancen und Herausforderungen für Männer und Frauen. Zu diesem Thema wird es am 2. Oktober, 19.00 Uhr, eine Podiumsdiskussion auf der Veste Coburg im Hofsaal geben.

Wir freuen uns sehr mit auf der Bühne diskutieren zu dürfen!

www.coburg.de/fuehrungimwandel

Carolin Bertges: „Wir führen unseren Familienbetrieb als gleichberechtigtes  Paar. Auf Grund unserer unterschiedlichen beruflichen Führungserfahrungen in Beratung, Bundeswehr und Industriekonzern können wir die unterschiedlichsten Einflüsse und Vorbilder für uns nutzen und hier im Kleinen anwenden. Dabei steht für uns strategisch die nachhaltige Unternehmensentwicklung im Vordergrund, die im Wesentlichen auf langfristigen und tragfähigen Kunden- und Lieferantenbeziehungen und eben auch langfristiger Mitarbeiterentwicklung fußt. Auf Grund unserer Unternehmensgröße haben wir den Vorteil, auch bei der Führung individuell auf unsere Mitarbeiter eingehen zu können.“

Florian Bertges: „Führungsprinzipen verändern sich nicht, sondern nur die Rahmenbedingungen und Situationen, in denen Führung stattfindet. Nichts ist dabei so wirksam wie persönliches Vorbild des Entscheiders. Das habe ich bei der Bundeswehr so schätzen gelernt und wende dies auch nach besten Möglichkeiten an. Darüber hinaus muss sich die geführte Person wahrgenommen fühlen. In unserem Familienbetrieb beginnt motivierende Führung mit dem morgendlichen Handschlag.“